HSG Eifel – HSG Bad Ems/Bannberscheid ……23 : 36 (11:18)

HSG Bad Ems/Bannberscheid löst ihre Pflichtaufgabe

Wie erhofft und erwartet eine klare Sache war der finale Saison-Auftritt der HSG Bad Ems/ Bannberscheid beim punktlosen Rheinlandliga-Schlusslicht HSG Eifel, das beim 23:36 (11:18) im 24. Spiel auch die 24. glatte Niederlage quittieren musste … weiter in der Rhein-Zeitung

HSG Bad Ems/Bannberscheid: Alexander Klapthor, Thorsten Schaust – Maximilian Baldus (7/2), Johannes Berges (3), Fabian Hering (6), Benjamin Oster (3), Kai Orth (6), Sebastian Herz (1), Sven Boinski (2), Tim Schmitt, Frank Schaust (2), Michael Schmitz (5), Andreas Berges (1), Betreuer Herbert Mäncher und HSG-Neuzugang Maximilian Hrobarsch. – Zuschauer: 50 – Siebenmeter: 5/3 : 2/2 – Zeitstrafen: 5:0 – Spielfilm: 1:3, 3:6, 5:7, 5:11, 8:15, 11:18 – 13:21, 14:24, 19:30, 21:33, 23:36.

Noch einmal volle Konzentration zeigte die HSG Bad Ems/Bannberscheid im letzten Saisonspiel – hier Fabian Hering (Nr. 8 mit Ball; links Kai Orth) – und verabschiedete sich mit einem 36:23-Erfolg gegen die HSG Eifel in die Pause. Archiv-Foto: Andreas Hergenhahn.

HSG Bad Ems/Bannberscheid – TV Bitburg……………20 : 23 (13:11)

Unangenehmer HSG fehlen in Schlussphase die Körner.

Eine rund zehnminütige Schwächeperiode hat die HSG Bad Ems/Bannberscheid gegen den unter unbedingtem Siegzwang stehenden Rheinlandliga-Spitzenreiter TV Bitburg mutmaßlich ein Erfolgserlebnis gekostet. Mit 17:15 lagen die sehr gut aufgelegten und … weiter in der Rhein-Zeitung

HSG Bad Ems/Bannberscheid: Alexander Klapthor, Thorsten Schaust – Maximilian Baldus (6/3), Johannes Berges (4), Fabian Hering (1), Benjamin Oster (1), Kai Orth (7), Sebastian Herz, Tim Schmitt, Michael Schmitz (1), Andreas Berges und HSG-Spieler Martin Baldus. – Zeitnehmer/Sekretär: Manfred Rommersbach/Kai Wallroth. – Siebenmeter: 3/3 : 6/4. – Zeitstrafen: 3:2. – Spielfilm: 1:0, 2:4, 7:5, 9:6, 10:9, 13:11 – 15:15, 17:15, 17:19, 18:21, 20:21, 20:23. – Zuschauer: 220.

So manchem Qualitätstest wurden die Trikots der HSG Bad Ems/Bannberscheid (am Ball Kai Orth, im Hintergrund Benjamin Oster) gegen zuweilen überaus energisch zupackende Bitburger unterzogen. WZ-Foto: Andreas Hergenhahn.

HSG Römerwall – HSG Bad Ems/Bannberscheid…….20 : 29 (10:12)

Mentalität und Schmitts „Fast-Kaltstart“ begeistern Neeb

Mit ihrem vierten Sieg hintereinander hat die HSG Bad Ems/Bannberscheid ihre gute Verfassung einmal mehr eindrucksvoll dokumentiert. Nach dem überzeugend herausgespielten 29:20 (12:10)-Erfolg beim akut vom abstiegsbedrohten Aufsteiger HSG Römerwall … weiter in der Rhein-Zeitung

HSG Bad Ems/Bannberscheid: Alexander Klapthor, Thorsten Schaust – Maximilian Baldus (9/2), Johannes Berges (4), Fabian Hering (3), Benjamin Oster (1), Max Wolf (6), Kai Orth (1), Sven Boinski, Andreas Berges, Tim Schmitt (5), Michael Schmitz und Betreuer Frank Schaust. – Siebenmeter: 4/4 : 3/2 – Zeitstrafen: 1:2 – Zuschauer: 100. – Spielfilm: 0:3, 5:4, 6:9, 8:11, 10:12 – 10:16, 11:19, 14:22, 16:25, 18:26, 20:29. Nächste Aufgabe für die HSG: am Samstag, 27. April, 19.30 Uhr, in Bad Ems gegen TV Bitburg.