Neujahrsgruß des TuS-Vorstands

Liebe Tänzerinnen, liebe Handballerinnen, liebe Mountainbiker, und liebe Turner!

Ein frohes neues Jahr und einen großen Dank an euch, dass ihr in 2020 trotz aller Widrigkeiten kreativ und engagiert geblieben seid und – wie in den Jugendmannschaften – online trainiert habt, allein gelaufen seid oder euch anders engagiert habt – in der neuen Vorstands-Mannschaft, beim Aufräumen der Halle oder bei unserer neu gegründeten Mountainbike-Gruppe. Unsere Damen-Spielgemeinschaft mit dem TV Engers hat sich schnell zusammengefunden und einen tollen Teamgeist entwickelt, obwohl die Rahmenbedingungen schwierig waren. Unsere Garde ist in den Startlöchern und bereit für die nächsten Meisterschafts-Titel. Und die JSG Ahrbach/Bannberscheid wird bald ihr neues Logo enthüllen (mehr dazu in Kürze)!. Also Dank und weiterhin guten Mut für alle Aktiven und Übungsleiter, die es jede Woche möglich machen!

Unsere treuen Mitglieder, die weiterhin ihre Beiträge zahlen, sollten natürlich nicht unerwähnt bleiben bei unserem Dankeschön – sowohl die freiwillig Inaktiven als auch die unfreiwillig Inaktiven.

Auch wenn es erst langsam losgeht in 2021 und wir immer noch größtenteils nicht die Sachen machen konnten, für die wir eigentlich brennen: Wir sammeln jede Menge gute Ideen, um das TUS-Leben wieder zu feiern, sobald es möglich ist (auch dazu bald mehr).

Ein großer Dank auch an alle Sponsoren, die uns dieses Jahr treu unterstützt haben – das war nicht selbstverständlich!

Außerdem haben wir auch dieses Jahr wieder an der Aktion „Scheine für Vereine“ mitgemacht und über 4500 Punkte gesammelt. Wir wissen nicht, wie viele Menschen uns dieses sagenhafte Ergebnis beschert haben, aber es waren viel mehr als ich für ein solches Jahr erwartet hätte. Die Punkte werden wir bei Rewe eintauschen und in folgende Anschaffungen investieren:

  • Faszienrollen für die Tänzer
  • Softbälle für Kinderturnen und Ballschule
  • Springseile und Thera-Bänder für die Handballer
  • Für die Bewirtung bei unseren Events – eine Kaffeemaschine, eine Induktionsplatte und eine Fritteuse, denn früher oder später können wir uns wieder persönlich sehen!
  • Das ist noch nicht alles, aber bis Ende des Monats werden wir alle Prämien einlösen.

1000 Dank an die vielen Unterstützer!

Als neu gewählte Vorsitzende ist dies die ungewöhnliche und gleichzeitig positive Situation, die ich seit August vorgefunden habe: vorbereiten, durchhalten, doch noch mal die Pläne aufs Eis legen.

Ich bin zuversichtlich, dass wir auch weiterhin Wege finden, den guten alten TuS zusammenzuhalten!

Im Namen des gesamten Vorstands,
Annette Goldhausen

ps.: Hat jemand eine Idee, die ihr im Verein umsetzen wollt, und von der wir noch nicht gehört haben? Meldet Euch gern!

pps: Wo ihr Tänzerinnen und Handballerinnen lest, denkt Tänzer und Handballer mit, und wo Mountainbiker und Turner steht, sind auch Mountainbikerinnen und Turnerinnen gemeint :–)