„Weihnachtsfeier“ beim Eltern-Kind-Turnen

Mit Blick auf die derzeit sehr angespannte Corona-Infektionslage und die Vorgaben der aktuellen Corona-Schutzverordnung hatte der TuS-Vorstand ja Anfang Dezember beschlossen, die Aktivitäten der verschiedenen Abteilungen vorzeitig zu beenden, um vor den Feiertagen keine Ansteckung und Quarantäne zu riskieren.


So musste auch das sehr gefragte und derzeit komplett ausgebuchte „Eltern-Kind-Turnen“ mit Fatima Eichmann in eine verlängerte Festtagspause ohne Weihnachtsfeier gehen.

Aber Fatima hatte für ihre Kursteilnehmer kurz vor den Feiertagen doch noch eine Überraschung zum Jahresabschluß vorbereitet: Sie packte süße Taschen mit kleinen Geschenken, organisierte zur großen Freude der Eltern und Kinder eine kleine „Weihnachtsfeier to go“ und stellte die Tüten zur einzelnen Abholung in der Aubachhalle bereit (siehe Foto).

Wann das Eltern-Kind-Turnen, das Woche für Woche für viel Freude und Spaß sorgt, im neuen Jahr fortgesetzt werden kann, ist weiterhin von der aktuellen Corona-Infektionslage und den jeweiligen Vorgaben der Schutzverordnung abhängig. Fatima Eichmann wird die Kursteilnehmer frühzeitig informieren. (ee/rh)